Hausgemachte Gnocchi mit getrockneten Tomaten

von SuperRezepte am 28.03.2016
1 / 1     Foto: SuperRezepte
40
10
Kochen
0
Ruhen
Preiswert
Schnell
0 / 5 von 0 Benutzer
(0)

Kalorien

284 kcal

Eiweiß

4,71 g
24,07 g

Fett

18,53 g
Beilage Fettarm Gemüse Hauptgericht Kalorienarm Kartoffel Klöße Laktosefrei Normalkost Preiswert Snack Vorspeise

Zutaten

Angaben sind für 4 Portionen
Gnocchi
  • 2 Stück
    Eigelb
  • 3 Esslöffel
    Hartweizengrieß
  • 350 Gramm
    Kartoffeln
  • 3 Esslöffel
    Mehl
  • Etwas
    Muskat
  • 4 Esslöffel
    Olivenöl
  • Etwas
    Pfeffer
  • Etwas
    Salz
Spinat
  • 1 Zehe
    Knoblauch
  • Etwas
    Muskat
  • Etwas
    Pfeffer
  • 1 Zweig
    Rosmarin
  • Etwas
    Salz
  • 400 Gramm
    Spinat
  • 1 Zweig
    Thymian
  • 100 Gramm
    Tomaten, getrocknet in Öl

Zubereitung

Schritt 1
Schälen Sie die Kartoffeln und garen Sie diese in etwas Salzwasser. Gießen Sie die Kartoffeln dann ab und stampfen Sie diese sehr fein. Vermengen Sie das Mehl mit dem Grieß und den Gewürzen und kneten Sie es unter den Kartoffelteig. Geben Sie nun die Eigelbe hinzu und vermengen Sie alles zu einem kompakten Teig. Formen Sie den Teig zu einer Rolle und schneiden Sie dann davon Scheiben ab. drücken Sie auf jeden Taler einmal mit den Zinken einer Gabel drei Streifen auf die Kartoffelplätzchen. Garen Sie die Kartoffeltaler für 3 Minuten in simmerndem Salzwasser. Gießen Sie dann das Kochwasser ab.
Schritt 2
Waschen und verlesen Sie den Spinat. Hacken Sie ihn grob durch. Schneiden Sie die Tomaten in kleine Stücke. Schälen Sie die Knoblauchzehe und hacken Sie diese sehr fein. Hacken Sie die Kräuter sehr fein.
Schritt 3
Erhitzen Sie 4 Esslöffel von dem Tomaten in einer Pfanne. Geben Sie den Knohblauch und den Spinat dazu, und lassen Sie die Blätter unter Rühren zusammen fallen. Geben Sie dann die Gnocchi und die Tomaten dazu und braten Sie alles noch für 2 Minuten weiter. Fügen Sie die Kräuter hinzu und schmecken Sie alles mit Salz, Pfeffer und Muskat ab.

Weitere Zubereitungstipps

"Statt des Tomatenöles können Sie auch einfach Olivenöl verwenden."

Kommentare